• Flottenzuwachs!

    Jetzt NEU! Cessna 172 SP mit Garmin G1000
    Mehr Infos
  • Cirrus SR20 GTS - High Performance

    Bei uns Cirrus fliegen, high Performance zu einem attraktiven Preis! Vollausgestattet mit moderner Avionik - VFR & IFR tauglich! Ein Flugzeug welches keine Wünsche offen lässt...
    Mehr Infos
  • Lass' die Sonne in Dein Herz...

    ...flieg' mit dem Flugzeug himmelwärts - mit Schnupperflügen über Münster, das Münsterland oder mitfliegen bis zur Nordsee ab Verkehrslandeplatz Münster-Telgte. Einen Flug lang selbst im Cockpit sitzen. Welcome aboard!
    Mehr Infos
  • Faszination Motorflug

    Lerne fliegen und stehe über den Dingen. Lass' den Alltag unter Dir, der bekanntlich so nichtig und klein wird.
    Mehr Infos
  • Sieh' die Welt...

    ...wie sie Dir gefällt. Der Motorflug Münster e.V. eröffnet Dir neue Perspektiven.
    Mehr Infos
  • Mit uns mitfliegen

    Ab Münster-Telgte kannst du bei uns im Rahmen eines Einführungsfluges an unserem faszinierendem Hobby teilhaben. Ein Schnupperflug über das Münsterland oder aber als Mitflieger für einen Tag nach Langeoog, Sylt, Juist, Borkum und weitere Destinationen.
    Mehr Infos
  • Aquila, Cessna und Cirrus

    Die Vielfalt unserer Vereinsflotte - exklusiv für Mitgliedspiloten.
    Mehr Infos
  • Herzlich Willkommen!

    Pilotenausbildung in Münster-Telgte. Sei dabei und lebe Deinen Traum.
    Mehr Infos
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Fliegen und Fliegen lernen - Herzlich Willkommen im Motorflug Münster e.V.

Mit Tradition seit 1910 auf dem Verkehrslandeplatz Münster-Telgte inmitten der münsterländischen Parklandschaft.

Mit einer der modernsten Vereinsflotten im Motorflug. Aquila, Cessna und Cirrus: modern, professionell gewartet und sicher.

Mit eigenem, bewährten Ausbildungsbetrieb und einem erfahrenen Team von Fluglehrern.

 

 

Unsere Flotte

D-EPGT

Cirrus SR 20 G3, 6 Zylinder Continental Boxermotor, 5.9l Hubraum, 200 PS

D-ESED

Cessna 172 SP, Lycoming Boxermotor, 5.9 Liter Hubraum, 180 PS

D-ENSL

Aquila 210, Rotax 912, 4 Zylinder, 1.2 Liter Hubraum, 100 PS

D-EPCW

Cessna 172 SP, Lycoming Boxermotor, 5.9 Liter Hubraum, 180 PS
  • 1
  • 2

 

Erlebe den Luftsport mit einem Schnupperflug

Steige mit uns in die Welt des Luftsports ein und teile mit uns unsere Passion des Fliegens. Wir machen mit Dir unverbindliche Einführungsflüge in den Luftsport und setzen Dich einen Flug lang ins Cockpit an die Seite eines erfahrenen Piloten. Vielleicht faszinieren wir auch Dich für das Fliegen während eines solchen Schnupperfluges über Münster und das Münsterland.

Muensterland2

 

Du möchtest einen Schnupperflug verschenken?

Schnupperflug Infotelefon 02504 / 73 90 67

Gutscheine für Schnupperflüge (Flugzeit beliebig, ab 15 Minuten in 15-Minuten-Blöcken) sind erhältlich bei:

Spiel+Freizeit Peppinghaus, Hiltruper Straße 61, 48167 Münster-Wolbeck 

Montag bis Freitag 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr und 14:30 Uhr bis 18:30 Uhr, Samstags 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr

 DEOMV front

 

 

Auf den Spuren unserer Vorfahren - Schnupperflug über die Schlösser des Münsterlandes

Das Münsterland ist reich an Schlössern und historischen Landsitzen. Aus der Vogelperspektive entdeckst Du diese auf eine ganz besondere Art und Weise. Sprich' uns an und wir machen mit Dir einen 30-60 minütigen Schnupperflug auf den Spuren der großen deutschen Dichterin Anette von Droste-Hülshoff und Johann Conrad Schlaun.

Schlössertour

  • Haus Rüschhaus

  • Schloss Münster

  • Dom Münster

  • Haus Borg

  • Haus Bisping

  • Schloss Steinfurt

  • Haus Itlingen

  • Haus Westerwinkel

  • Schloss Nordkirchen

  • Burg Vischering

  • Schloss Darfeld

  • Haus Havixbeck

  • Haus Stapel

  • Burg Kakesbeck

  • Schloss Buldern

  • Haus Hülshoff

Come fly with us! Die Privatpilotenausbildung EU LAPL (A) und PPL (A)

Bei uns im Verein kannst Du jederzeit mit der Ausbildung beginnen. Gleich mit einem ganzen Team an erfahrenen und professionellen Fluglehrern kannst Du Deinen Traum von der Privatpilotenlizenz verwirklichen. Mit einer der modernsten Vereinsflotten Deutschlands erlernst Du das Fliegen und bist Teil einer Vereinsgemeinschaft, die Dir mit Rat und Tat zur Seite steht. Steige ein und teile mit uns die Passion Fliegen.

Unser Schulleiter Gerald und unser Leiter Ausbildungsbetrieb Lars beraten Dich gerne.

Antworten auf die häufig gestellten Fragen geben wir dir gerne hier:

 

Was bedeuten die Begriffe LAPL (A) und PPL (A)?

LAPL (A) steht für die Leichtflugzeug Pilotenlizenz; die Abkürzung PPL (A) steht für Privatpilotenlizenz.

 

Welche Flugzeuge darfst Du mit einer LAPL(A) / PPL(A) fliegen?

Du darfst einmotorige Kolben-Landflugzeuge, am Tage, nach Sichtflugregeln, im nicht gewerblichen Verkehr, innerhalb der EU fliegen (Voraussetzung englisches Funkzeugnis). Mit meist nur geringem Aufwand, kann Deine einmal erworbene Fluglizenz auf mehrere Länder erweitert werden. Unserer gesamte Flotte kann sowohl mit der LAPL als auch der PPL Lizenz bewegt werden:

 

Unsere Flotte

D-EPGT

Cirrus SR 20 G3, 6 Zylinder Continental Boxermotor, 5.9l Hubraum, 200 PS

D-ESED

Cessna 172 SP, Lycoming Boxermotor, 5.9 Liter Hubraum, 180 PS

D-ENSL

Aquila 210, Rotax 912, 4 Zylinder, 1.2 Liter Hubraum, 100 PS

D-EPCW

Cessna 172 SP, Lycoming Boxermotor, 5.9 Liter Hubraum, 180 PS
  • 1
  • 2

  

Welche Vorraussetzungen bringst Du für die Ausbildung mit?

  • Mindestalter bei Ausbildungsbeginn 17 Jahre
  • Medizinisches Tauglichkeitszeugnis der Klasse 2 (die fliegerärztliche Untersuchung setzt eine durchschnittlichen Gesundheitszustand voraus, wobei auch eine Sehhilfe meist kein Hindernis ist)
  • Zuverlässigkeitsüberprüfung (ZÜP)
  • Auszug aus dem Zentralregister in Flensburg (keine wesentlichen Vorstrafen)

Wie lange dauert Deine Pilotenausbildung?

Bei uns dauert die Ausbildung ca. 8 - 24 Monate. Durch enge Abstimmung mit dem Fluglehrerteam kannst Du die Ausbildung flexibel planen. Zu berücksichtigende, die Ausbildungsdauer beeinflussende Faktoren sind dabei:

  • das Wetter,
  • das Zeitaufkommen, das Du in Deine Ausbildung investieren kannst,
  • deine persönliche Leistung - aber keine Sorge: wir helfen Dir.

 

Wieviel Theorie muss ich lernen und wann darf ich das erste Mal fliegen?

Die theoretische Ausbildung findet zum größten Teil in einem Online Theoriekurs bei Peter´s Software statt, desweiteren geben wir Nahunterricht in unseren Unterrichtsräumen am Verkehrslandeplatz Münster-Telgte. Du kannst jederzeit mit der Ausbildung beginnen. Denn Du magst gleich nach Deiner behördlichen Anmeldung als Flugschüler (vgl. Punkt Voraussetzungen) vorne links als Flugschüler Platz nehmen und mit der praktischen Ausbildung beginnen. Der theoretische Unterricht kann dann auch zeitverzögert mit folgenden Fächern beginnen:

  • Navigation
  • Meteorologie
  • Luftrecht
  • Allgemeine Luftfahrzeugkunde
  • Grundlagen des Fliegens
  • Betriebliche Verfahren
  • Flugleistung und Flugplanung
  • Menschliches Leistungsvermögen
  • Kommunikation (Deutsches Funksprechzeugnis als separate Prüfung, optional ebenso Englisch)

 

Was erwartet Dich bei der Ausbildung LAPL(A)?

Ein Theorielehrgang und mindestens 30 Stunden praktische Ausbildung, die Dir erlauben nach erfolgreicher Abschlussprüfung:

  • Flugzeuge bis 2000kg mit maximal 4 Personen an Bord zu fliegen. Gäste darfst Du nach 10 Stunden Soloflug befördern.
  • Die LAPL (A) ist nur in der EU gültig
  • Was die LAPL nicht ermöglicht: Weiterbildung zur Nachtflugberechtigung sowie zum Fluglehrer

 

Was erwartet Dich bei der Pilotenausbildung PPL(A) und danach?

Ein Theorielehrgang und mindestens 45 Stunden praktische Ausbildung, die Dir erlauben nach erfolgreicher Abschlussprüfung:

  • einmotorige Kolbenflugzeuge ohne Gewichtsbeschränkung zu fliegen,
  • sofort Fluggäste zu befördern (die Personenzahl, die für das jeweilige Flugzeug zugelassen ist)
  • Mit der PPL(A) besitzt Du eine international gültige Lizenz auf deren Basis Du Dich ständig   weiterbilden kannst, z. B. mit der Nachtflugberechtigung oder gar Fluglehrerausbildung (bis hin zum Berufspiloten).

 Aber auch der Übergang ist möglich: vom LAPL(A) zum PPL(A).

Um von dem LAPL(A) auf den PPL(A) zu wechseln, absolvierst Du mindestens 15 Stunden Flugzeit als LAPL (A) Pilot wovon mindestens 10 Stunden Flugausbildung erforderlich sind.

 

Was kostet die Ausbildung?

Die Ausbildungskosten belaufen sich zur Zeit auf 6000,- bis 11
.000,- Euro je nach dem welches Flugzeug Du wählst und welche Art von Lizenz Du anstrebst (günstigste Variante ist LAPL Lizenz auf Aquila). Der größte Teil der Ausbildungskosten sind die Flugstunden, die natürlich zeitlich über die Ausbildungsdauer verteilt anfallen und berechnet werden.

 

Was erwartet Dich nach der Ausbildung? 

Du musst in 24 Monatsintervallen jeweils 12 Stunden in den letzten 12 Monaten geflogen sein, damit Deine Lizenz verlängert wird. In den 24 Monaten muss davon eine Stunde mit einem Fluglehrer geflogen werden. Das medizinische Tauglichkeitszeugnis muss abhängig von Deinem Alter jedes Jahr oder alle zwei oder fünf Jahre erneuert werden.

 

Was kostet das Fliegen im Verein?

Als ordentliches Mitglied im Motorflug Münster e.V. bezahlst Du eine Mitgliedsgebühr i.H.v. 45,00 Euro pro Monat. Die hochmodernen Flugzeuge kosten ca. 130,00 Euro bis 260,00 Euro pro Stunde, alles inklusive, auch Kraftstoff.



Ist die Lizenz erweiterbar?
Auf jeden Fall! Die LAPL Lizenz ist auf PPL erweiterbar. Und auf Basis der PPL(A) kannst Du weiter aufbauen und Dein fliegerisches Können ständig erweitern. Die Nachtflugberechtigung, die Instrumentenflugberechtigung (IFR), die Schleppberechtigung von Segelflugzeugen sind nur ein paar Beispiele der Weiterbildungsmöglichkeiten.

Die Nachtflugausbildung umfasst 5 Stunden praktische Ausbildung. Mit der Cirrus kannst Du ebenso die IFR Ausbildung beginnen.

Nachtflug

 

Kann man auch Berufspilot/-in werden?

Auf Basis der PPL(A) kannst Du weiterlernen bis zur Berufspilotenlizenz. Einige unserer Piloten/-innen schlagen diese berufliche Laufbahn ein und sitzen heute in Cockpits von Lufthansa, Air Berlin oder anderen Fluggesellschaften. Auf den Weg zum Traumberuf "Berufspilot/-in" stellen wir unsere Erfahrungen und unsere Hilfe gerne zur Verfügung.

Modern und professionell gewartet. Unsere Flugzeuge.

Unsere Flotte ist eine moderne Vereinsflotte. Teils konventionell instrumeniert, teils mit innovativen Glascockpits ausgestattet. Unsere Flottenstrategie baut auf drei Linien auf

Cirrus Aircraft - Exklusive High Performance

 Cessna 172 SP - Der "Allrounder" mit Komfort

Aquila A210 - Sparsamer Flugspaß pur

 Alle Maschinen stehen in einer komfortablen Rundhalle. So sind alle Maschinen für unsere Mitglieder leicht zugängig und sicher zu hangarieren.

 

D-EPGT CIRRUS SR 20 G3 GTS - Höchstleistung reloaded.

D-EPGT, Baujahr 2009

6 Zylinder Continental Boxermotor, 5.9l Hubraum, 200 PS

Länge 7.30m, Spannweite 10.80m, Leergewicht 930kg, Zuladung 430kg, Geschwindigkeit ca 270km/h
Avionik: VFR & IFR instrumentiert, TCAS, Stormscope, GPWS...

 

D-ESED Cessna 172SP - Garmin G1000 - Der Allrounder mit mordernster Avionik!


D-ESED, Cessna 172 SP, 4 Zylinder, Lycoming Boxermotor, 5.9 Liter Hubraum, 180 PS, Baujahr 2006,
Länge 8.20m, Spannweite 10.90m, Leergewicht 676kg, Zuladung 367kg, Geschwindigkeit ca. 200 km/h

 

D-EPCW Cessna 172SP - Easy to handle, bewährt und gut instrumentiert.

 
Baujahr 2003

 

D-EOMV Cessna 172 SP - Unsere Dritte innerhalb der Cessna Reihe.

Baujahr 2003

 

D-ENSL Aquila A210 - Just Fun. Sparsam mit Rotax Motor. 

 
 
D-ENSL, Baujahr 2008, Rotax 912, 4 Zylinder, 1.2 Liter Hubraum, 100 PS
 Länge: 8.30m   Spannweite 10.80m    Leergewicht 500kg   Zuladung 250kg 

 

Wir leben unseren Traum. Seit 1910.

Der Verein Motorflug Münster e.V. blickt auf eine lange Geschichte zurück. Seit 1910 hat unser Verein Tradition und fördert Aviatik und Luftsport. Der Verkehrslandeplatz Münster-Telgte in unmittelbarer Nähe zur Stadt Münster ist unsere Heimat und Basis für die Vereinsflotte. Die Mitglieder nutzen und unterhalten die Maschinen, um der Fliegerei nachzugehen aber auch z. B. um das Flugzeug als privates Reisemittel für Geschäftstermine im In- und Ausland zu nutzen.

 

Unser Fluglehrerteam

Als Flugschüler/-in und als Mitglied in unserem Verein kannst Du gleich auf ein ganzes Team an erfahrenen und professionellen Fluglehrern zurückgreifen. Das Fluglehrerteam steht Dir für die Ausbildung sowie für Jahrescheckflüge und für Deine fliegerische Weiterbildung zur Seite. Der Vorstand dankt dem gesamten Fluglehrerteam für das anhaltende Engagement! Denn ohne Euch könnten wir nicht fliegen. Danke.

 

Das Vorstandsteam

 

 

Die Mitglieder

Mehr als 100 Motorflugpiloten/-pilotinnen und -freunde sind heute in unserem Verein organisiert; dies bei hoher Flugzeugverfügbarkeit dank eines gut strukturierten Buchungssystems. Alle Mitglieder teilen die eine Passion: Die Motorfliegerei. Für die meisten ist dabei die Privatpilotenlizenz PPL(A) die Grundlage. Es kann ganzjährig mit einer modernen Flotte geflogen werden. Wenn dann doch einmal die Wetterbedingungen uns nicht in die Luft lassen, trifft man sich zu Fliegergesprächen im Clubheim zu leckerem Kuchen und Kaffee oder einem kühlen Getränk.

Das Buchungsmanagement gibt Dir als Mitglied Real-time-Einblick in Deine Buchungen, freie Buchungsslots, Maschinenstatus u.v.m. Auch Fluglehrer nutzen dies System, um neben persönlicher und individueller Absprache mit dem Flugschüler zu koordinieren.

Buchungssystem

Zur Buchung der Vereinsflotte erhält jedes aktive Mitglied einen Zugang zum Aircraft Info Desk. Dies ermöglicht die Reservierung der Maschine gemäß gültigen Buchungsregeln (z. B. pro vollen Buchungstag eine Mindestabnahmeflugzeit von 1 Stunde).

 

Flughistorie seit 1910

 

Fliegen - für viele Jahrhunderte nur ein Traum. Ikarus und Daedalus sagt man die ersten erfolgreichen Flugversuche nach.

Erst Mitte der Wende zum 20. Jahrhundert, als vor mehr als 100 Jahren, folgen die ersten Menschen tatsächlich. Lilienthal und die Gebrüder Wright gelten als die Entdecker des Fliegens. Bald schon gab es auch in Münster und Umgebung aktive Motorflieger.

Der Münsteraner Paul Engelhard erhält am 15.03.1910 den Motorflugschein Nr. 3 aus den Händen der Gebrüder Wright.

 Engelhardt

Heute ist die Motorflugschule Münster im Motorflug Münster e.V. eine der ältesten und erfolgreichsten Privatpiloten-Ausbildungsstätten im Münsterland.

Sie wird durch erfahrene und umsichtige Fluglehrer geführt. 

Motorflug Münster e.V. bildet jedes Jahr neue Privatpiloten erfolgreich aus. Einige von Ihnen haben nach einer Ausbildung die Chance genutzt, sich weiter als Berufspilot fortzubilden und sind heute Berufspiloten bei Lufthansa und anderen Fluggesellschaften.

Für diesen Weg zum Traumberuf "Berufspilot" stellen wir bis heute unsere Erfahrung und Hilfe gerne zur Verfügung. Wenn Sie Lust auf's Fliegen bekommen haben - sprechen sie uns an. Wir sehen uns am Platz in Münster-Telgte.